StartseiteVersicherungen DigitalRatgeberIhr Berater:
NÜRNBERGER evo-X GmbH
Kundenportal Nürnberger DigitalErstkontaktinformationenNachricht an uns
Versicherungen Digital
Ratgeber
Ihr Berater: NÜRNBERGER evo-X GmbH
NÜRNBERGER evo-X GmbH
Marthastraße 16
90482 Nürnberg
Telefonisch erreichbar:
Mo. - Fr.:07:00 - 00:00 Uhr
Sa.:07:00 - 00:00 Uhr
So.:07:00 - 00:00 Uhr
Nachricht an unsErstkontaktinformationen
Mutter hält ihre krebskranke Tochter in den Armen, die Tochter lächelt

Was ist der internationale Welt-Kinderkrebstag?


Das Wichtigste vorab:

  • Der internationale Welt-Kinderkrebstag (International Childhood Cancer Day, kurz: ICCD) ist ein globaler Aktionstag, der jedes Jahr am 15. Februar stattfindet.
  • Ziel ist es, in den Dialog über das Tabuthema Krebs zu treten und Aufmerksamkeit für die Krebsvorsorge bei Kindern zu schaffen.
  • Organisiert wird der Welt-Kinderkrebstag vom ICCCPO, einer internationalen Interessensvertretung von Eltern krebskranker Kinder.

 

Inhaltsverzeichnis

Wann ist der internationale Welt-Kinderkrebstag 2023?
Was ist der Unterschied zwischen dem Weltkrebstag und dem Welt-Kinderkrebstag?
Was bedeutet die goldene Krebsschleife des Welt-Kinderkrebstags?
Wer organisiert den internationalen Welt-Kinderkrebstag?
Warum gibt es den internationalen Welt-Kinderkrebstag?

 

Der internationale Welt-Kinderkrebstag ist ein Aktionstag, der auf die Krebsgefahr bei Kindern aufmerksam machen soll. Er wurde von betroffenen Eltern vor über 20 Jahren ins Leben gerufen. Mittlerweile beteiligen sich viele deutsche Krebsorganisationen daran, wie z.B. die Deutsche Krebshilfe oder die Deutsche Kinderkrebsstiftung.

 

Direkt zur Krebsversicherung

Wann ist der internationale Welt-Kinderkrebstag 2023?

Der internationale Welt-Kinderkrebstag (engl. International Childhood Cancer Day) findet am 15. Februar 2023 statt. Seit 2002 treffen sich jedes Jahr am gleichen Datum Vertreter verschiedener Eltern-Interessenverbände, um auf das Thema Krebs & Kinder aufmerksam zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Weltkrebstag und dem Welt-Kinderkrebstag?

Der Weltkrebstag findet jedes Jahr am 4. Februar statt, der Welt-Kinderkrebstag jährlich zum 15. Februar. Grundsätzlich sind beides Aktionstage, die auf das Thema Krebs aufmerksam machen sollen. Der Weltkrebstag ist dabei inhaltlich breiter gefasst, die Krebsvorsorge allgemein steht im Vordergrund. Der internationale Welt-Kinderkrebstag hingegen verfolgt das erklärte Ziel, auf die Krebsgefahr für Kinder hinzuweisen: Er entstammt einer Elternorganisation, deren Kinder an Krebs erkrankt waren bzw. sind.  

Eine Mutter umarmt ihre krebskranke Tochter, welche ein Kopftuch trägt und lächelt

Was bedeutet die goldene Krebsschleife des Welt-Kinderkrebstags?

Eine goldene Krebsschleife 🎗 signalisiert, dass der Träger auf Krebs bei Kindern aufmerksam machen möchte. Form, Idee und Symbolik sind entlehnt und knüpfen an die rosa Schleife für Brustkrebs oder die rote Schleife für AIDS an. Meist werden die sog. Awareness Ribbons am Revers getragen.

Wer organisiert den internationalen Welt-Kinderkrebstag?

Hinter dem internationalen Welt-Kinderkrebstag (engl. International Childhood Cancer Day) steckt die Betroffenenorganisation Internationale Vereinigung der Eltern krebskranker Kinder (International Confederation of Childhood Cancer Parent Organisations, kurz: ICCCPO). Sie wurde 1994 im spanischen Valencia von Eltern krebskranker bzw. ehemals krebskranker Kinder gegründet.

Ziel war es schon damals, …

  • Betroffenen eine Plattform für Austausch zu bieten,
  • das Tabuthema Krebs bei Kindern in die Mitte der Gesellschaft zu rücken und
  • Forschende bzw. deren Ergebnisse international zu vernetzen.

Warum gibt es den internationalen Welt-Kinderkrebstag?

Wie bei jeder Krebsart gilt: Je früher Krebs entdeckt wird, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten. Da es für Kinder kaum Krebsvorsorgemaßnahmen gibt, sind die Eltern gefordert. Das Problem: Mama und Papa wissen oft nicht, dass Krebs auch Kinder treffen kann. Auch bei Kindern war und ist Krebs seit Langem ein Tabuthema. Bewusst oder unbewusst fand das Thema medial kaum Gehör. Im Schnitt erkranken etwa 2.000 Kinder in Deutschland an Krebs, viele Verläufe sind tödlich.

 

Egal ob Mutter, Vater oder Kind: Krebsvorsorge ist in jedem Alter wichtig. Hier finden Sie weitere Informationen zu konkreten Vorsorgethemen:

Krebsversicherung abschließen, Kinder mit absichern!

Schutz für Eltern und Kinder: Bei der Krebsversicherung der NÜRNBERGER ist es möglich, auch die eigenen Kinder mitzuversichern. Auch künftige Kinder sind bei aktiviertem Kinderschutz abgesichert. So ist ihr Nachwuchs in jedem Fall bis zum 18. Lebensjahr mit abgesichert.

Sollten also Sie oder Ihr Kind an Krebs erkranken (über 300 Krebsarten versichert!), erhalten Sie Ihre individuell gewählte hohe Einmalzahlung. Dieses Geld ist nicht zweckgebunden: Sie können also frei entscheiden, wofür Sie das Geld im Erkrankungsfall verwenden.

Krebsversicherung

  • Über 300 Krebsarten versichert
  • Auszahlung: bis zu 100.000 €
  • Medizinische und psychologische Betreuung

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Krebserkrankung

Selbsthilfe für Angehörige: Umgang mit Betroffenen 

Erfahrungsberichte

Die ganze Familie hat Krebs
(Teil 1)

Krebserkrankung

Tipps für Angehörige von Krebserkrankten